Eisenbahnreise auf dem Balkan

Bulgarien und Griechenland

Reiseverlauf:

Samstag, 18.09.04.

Ca. 19.00 Uhr Abflug von Frankfurt/Main nach Sofia mit einer Linienmaschine Typ Boeing 737 der bulgarischen Fluggesellschaft Bulgarian Airtour. Übernachtung in Sofia.

Sonntag, 19.09.04.

Vormittags lernen Sie die bulgarische Hauptstadt Sofia stilecht auf einer Sonderfahrt mit einer historischen Straßenbahngarnitur kennen (Triebwagen MAN Baujahr 1935 und offener Beiwagen). Außerdem besuchen wir den Hauptbahnhof und das benachbarte Bw, wo Sie einen Eindruck vom heutigen bulgarischen Eisenbahnbetrieb bekommen, aber auch eine ganze Reihe von Museumloks sehen werden, darunter auch die 01.23 gebaut 1935 von der SLM in Winterthur und an Bulgarien gegen Tabak (Tabaklok) verkauft.   

CIMG5060.jpg (41051 Byte) CIMG5063.jpg (42707 Byte) CIMG5066.jpg (43182 Byte) CIMG5071.jpg (36964 Byte) CIMG5070.jpg (38501 Byte)
CIMG5076.jpg (47769 Byte) CIMG5078.jpg (47611 Byte) CIMG5079.jpg (48069 Byte) CIMG5085.jpg (50252 Byte) CIMG5152.jpg (46538 Byte)
PICT2086.jpg (53822 Byte) PICT2091.jpg (32452 Byte) PICT2092.jpg (66245 Byte) PICT2099.jpg (83527 Byte) PICT2100.jpg (67883 Byte)

 

Bahnhof Sofia

Besuch bei eine Kupfermine, die den Bahnbetrieb an die Deutsche Bundesbahn übergeben hat

PICT2101.jpg (56781 Byte) CIMG5092.jpg (50178 Byte) CIMG5094.jpg (40233 Byte) CIMG5097.jpg (51438 Byte) CIMG5098.jpg (46355 Byte)
PICT2104.jpg (46319 Byte) PICT2103.jpg (49082 Byte) CIMG5099.jpg (46680 Byte) CIMG5101.jpg (31607 Byte) CIMG5102.jpg (47133 Byte)

Montag, 20.09.04.

Levski. Nach einer kurzen Bw-Besichtigung befahren wir mit der Museums-Dampflok 15.215 - einer Kriegslok der deutschen Baureihe 52 - und einem stilechten GmP die nicht elektrifizierte Nebenbahn nach Trojan. Für die 83 km lange Strecke haben wir den ganzen Tag Zeit, so daß wir unseren Fotografen und Videofilmern wie immer viele schöne Fotohalte und Scheinanfahrten versprechen können. Weiterfahrt per Bus nach Plovdiv (125 km) zur Übernachtung.

CIMG5103.jpg (48294 Byte) CIMG5104.jpg (46068 Byte) CIMG5105.jpg (26033 Byte) PICT2107.jpg (33482 Byte) PICT2109.jpg (36419 Byte)
CIMG5106.jpg (32724 Byte) CIMG5107.jpg (27262 Byte)
wenn der Schlüssel fehlt
CIMG5108.jpg (36790 Byte)
hilft wischen
CIMG5110.jpg (71604 Byte) CIMG5111.jpg (55029 Byte)
CIMG5113.jpg (73398 Byte) CIMG5114.jpg (38267 Byte) CIMG5116.jpg (57024 Byte) CIMG5117.jpg (34955 Byte) CIMG5119.jpg (44763 Byte)
CIMG5121.jpg (37247 Byte) CIMG5124.jpg (46929 Byte) CIMG5127.jpg (85397 Byte) CIMG5130.jpg (31591 Byte) CIMG5133.jpg (51585 Byte)

Dienstag, 21.09.04.

Plovdiv ist die zweitgrößte Stadt Bulgariens und ein wichtiger Eisenbahn-Knotenpunkt. Morgens besichtigen wir das große Bw. Anschließend erwartet uns im Hauptbahnhof die zweite betriebsfähige Normalspur-Dampflok der BDZ, die 01.23. Diese 1"D1"-Schnellzuglok wurde 1935 in Winterthur gebaut. Mit unserem Sonderzug befahren wir die 46 km lange Nebenbahn Plovdiv - Pestera in beiden Richtungen. Bei den Fotohalten konzentrieren wir uns natürlich auf den nicht elektrifizierten Abschnitt ab Stambolijski (km 18). Übernachtung in Plovdiv.

CIMG5135.jpg (56063 Byte) CIMG5136.jpg (57263 Byte) CIMG5137.jpg (46574 Byte) CIMG5139.jpg (47401 Byte) CIMG5141.jpg (51426 Byte)
CIMG5150.jpg (53594 Byte) CIMG5153.jpg (56466 Byte) CIMG5154.jpg (54103 Byte) CIMG5163.jpg (28998 Byte) CIMG5170.jpg (41028 Byte)

  

Mittwoch, 22.09.04.

Morgens kurzer Bustransfer nach Septemvri und - nach einer Besichtigung des Schmalspur-Bw - ganztägige Foto-Sonderfahrt auf der letzten 760 mm-Schmalspurbahn der BDZ nach Dobrinishte. Wir hoffen sehr, daß wir auch hier mit Dampf fahren können, denn die 1"E1"-Tenderlok 609.76 war im November 2003 bereits in Sofia in Hauptuntersuchung und soll bis Mai 2004 fertig sein. Sollte sich das verzögern, kommt eine ältere Henschel-Diesellok aus den 1960er-Jahren zum Einsatz. Die Fahrt auf der nicht weniger als 125 km langen Schmalspurbahn durch die wunderschöne Gebirgslandschaft der Rhodopen lohnt sich allemal und bietet unzählige Fotomotive. Spätnachmittags Weiterfahrt per Bus über die griechische Grenze nach Drama (240 km) zur Übernachtung.

CIMG5176.jpg (52385 Byte) CIMG5177.jpg (53515 Byte) PICT2133.jpg (43970 Byte) CIMG5180.jpg (56240 Byte) CIMG5182.jpg (51454 Byte)
PICT2137.jpg (31953 Byte) CIMG5187.jpg (65439 Byte) PICT2139.jpg (86654 Byte) PICT2142.jpg (33379 Byte) CIMG5189.jpg (73487 Byte)
PICT2144.jpg (60563 Byte) PICT2146.jpg (54402 Byte) PICT2148.jpg (57764 Byte) CIMG5188.jpg (47155 Byte) CIMG5189.jpg (73487 Byte)

Donnerstag, 23.09.04.

Wegen der Trockenheit waren in Griechenland Dampffahrten nur im Depotberdich möglich und wegen den Para-Olympics war fotografieren nur mit spez. Genehmigung möglich (keine Aufnahmen von Militär)

In Drama sind die beiden letzten betriebsfähigen Normalspur-Dampflokomotiven Griechenlands beheimatet, zwei 1"E-Schlepptenderloks der Reihe Lb (Lambda-Beta), 1943/44 in Schottland gebaut. Eine von ihnen befördert vormittags für uns einen GmP von Drama durch das Nestos-Tal nach Xanthi (95 km). Die Rückfahrt erfolgt nachmittags mit einem anderen Museumsfahrzeug, einem Fiat-Dieseltriebwagen Baujahr 1958. Weiterfahrt mit dem Bus nach Thessaloniki (160 km) und Übernachtung dort.

PICT2151.jpg (39262 Byte) PICT2152.jpg (46100 Byte) PICT2153.jpg (66907 Byte) CIMG5190.jpg (41546 Byte) CIMG5191.jpg (44493 Byte)
CIMG5192.jpg (48189 Byte) CIMG5193.jpg (57707 Byte) CIMG5194.jpg (41061 Byte) CIMG5195.jpg (39883 Byte) CIMG5196.jpg (41330 Byte)
CIMG5201.jpg (44254 Byte) CIMG5206.jpg (46881 Byte) CIMG5207.jpg (44558 Byte) CIMG5211.jpg (43039 Byte) CIMG5219.jpg (47536 Byte)
PICT2159.jpg (66274 Byte) CIMG5223.jpg (55447 Byte) CIMG5224.jpg (41559 Byte) PICT2162.jpg (85074 Byte) CIMG5222.jpg (70625 Byte)

Freitag, 24.09.04.

In flotter Fahrt - überwiegend auf der Autobahn - geht es morgens per Bus weiter nach Volos (215 km). Hier hat die 20 km lange Schmalspurbahn Ano Lechonia - Milies als Touristenbahn überlebt und wird weiter von der Staatsbahn OSE betrieben. Leider wurden die 600 mm-spurigen Dampflokomotiven 1999 durch häßliche, als Dampfloks verkleidete Schöma-Diesellokomotiven ersetzt. Wir befahren die reizvolle Strecke selbstverständlich mit einer "echten" Dampflok und passender Zuggarnitur in beiden Richtungen. Übernachtung in Volos.

CIMG5225.jpg (48050 Byte) PICT2174.jpg (52990 Byte) CIMG5230.jpg (63068 Byte) CIMG5226.jpg (36537 Byte) CIMG5228.jpg (72840 Byte)
DSC00459.jpg (47803 Byte) DSC00467.jpg (54868 Byte) DSC00464.jpg (48551 Byte) DSC00468.jpg (44529 Byte) DSC00469.jpg (49814 Byte)
CIMG5232.jpg (42614 Byte) CIMG5236.jpg (48438 Byte) CIMG5238.jpg (33336 Byte) CIMG5240.jpg (38281 Byte) CIMG5242.jpg (54737 Byte)

Samstag, 25.09.04.

Kurzer Bustransfer von Volos nach Velestino. Letzter Höhepunkt unserer Reise, wenn auch ohne Dampf, ist eine Sonderfahrt auf dem Reststück der stillgelegten Meterspurstrecke Paleopharsalos - Volos von hier bis Paleopharsalos (ca. 60 km). Die griechischen Eisenbahnfreunde, die die Strecke übernommen haben, setzen hier einen historischen Dieseltriebwagen ein, der in den 1930er-Jahren von LHB an die griechische Staatsbahn geliefert wurde und - trotz abweichender Spurweite - weitgehend dem legendären "Fliegenden Hamburger" gleicht. Von Paelopharsolos bringt uns nachmittags ein moderner Intercity nach Thessaloniki zurück. Übernachtung in Thessaloniki.

DSC00478.jpg (33467 Byte) PICT2215.jpg (43331 Byte) PICT2219.jpg (97081 Byte) PICT2214.jpg (66566 Byte) PICT2221.jpg (62260 Byte)

Sonntag, 26.09.04.

Morgens Rückfahrt im Sonderbus nach Sofia (300 km), da sich die Eisenbahnverbindungen zwischen den beiden Großstädten leider auf einen einzigen Nachtzug beschränken. Besuch des Klosters Rila. Nachmittags Rückflug ab Sofia mit Bulgarian Airtour nach Frankfurt/M. Ankunft gegen 18 Uhr.

CIMG5251.jpg (60821 Byte) CIMG5252.jpg (60336 Byte) PICT2226.jpg (53544 Byte) CIMG5258.jpg (48446 Byte) CIMG5260.jpg (65141 Byte)
CIMG5268.jpg (73017 Byte) CIMG5269.jpg (32289 Byte) PICT2227.jpg (66650 Byte) CIMG5250.jpg (33581 Byte) CIMG5246.jpg (58287 Byte)

 

18.10.2004