Das Original                   

Hersteller: Electro Motive Division
Baujahr(e): 1949–1953
Achsformel: Bo'Bo'
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 15.544 mm
Dienstmasse: 104 t
Höchstgeschwindigkeit: 105 km/h
Stundenleistung: 1.100 kW
Motorentyp: EMD 567B , 2-Takt Diesel
Leistungsübertragung: elektrisch
Anzahl der Fahrmotoren: 4

 

   

7701_1083192720.jpg (275321 Byte) 9412_1178161200.jpg (334687 Byte) 9945_1139770800.jpg (316510 Byte)

 

   

Das Modell


Original  228C Juni 83 aus dem Verkehr gezogen und
Juni 284 verschrottet

Wartet (nicht mehr)auf den Transport von England in die Schweiz

Ex Maxitrak display loco, used but in good condition, special War bonnet livery, comes complete with working sound system, batteries and charger. 
Ist am 4. Juni 2005 0030 in Adliswil eingetroffen.

5  Zoll Diesellkok F7

Nach Weihnachten bestellt, sollte der Wagen am 17. Jan von Japan verschifft werden.
Nach Intervention von Live Steam Parts Co am 4. Februar ist der Reefer bereits am 7. Februar  15 Uhr 30 in Adliswil eingetroffen.
(Wie steht's da mit den Lieferdaten in der Schweiz und Deutschland ?)  


 

 "Wild in Japan fül Schweizel elstellt "    Ausliefelung Aplil odel spätel
                                                                           
Es wild wohl spätel

        

5 Zoll Wagen Sihl Valley RailRoad



ist eingetroffen und zusammengebaut 

Heidi Express  

beschriftet 5.Dez 2005.

OS- Wagen bei Live Steam Parts Co in USA bestellt. Neben dem günstigen Dollarkurs ist der gebotene Service (Bestellung, Versand direkt von OS nach hause) excellent. Da der Japaner der die Wagen baut herzkrank ist und zudem alles aus dem Gedächtnis baut hat OS ein kleines Lieferproblem. Wagen sind jetzt auf den Herbst versprochen. Mit einem saftigen Discount.

Heute (11.Feb. 2005) habe ich die Kupplungen und die Fahrgestelle für den Reeferwagen zusammengesetzt. Ausser dem für die Schraubenbefestigung empfohlenen Loctite ist Alles dabei. Sogar ein Fläschchen mit Fett ist von Japan in die Schweiz mitgereist. Die Achsen weisen für die verschiedenen Spuren Kerben auf, deshalb die Spannringe. Ich kann mir zwar kaum vorstellen, dass ein 3,5-Zöller mit der Wagenbreite von 33 cm einverstanden ist.

Dem Wagen sind nicht automatische Kupplungen beigefügt. Für die Verbindung zwischen Lok und Wagen liegen extra Kupplungen (Typ Flacheisen mit Loch) bei. OS scheint von der Zuverlässigkeit der Kupplungsverbindung nicht sehr überzeugt zu sein. Ich werde dem Problem mit einer Oese am Wagenkasten des Fahrwagens und einer Seilverbindung zu Lok zu Leibe rücken.  Hat sich bei der BR 81 bestens bewährt. 

Am Sonntag 8. Mai 2005 kommt dann der Kasten unter (oder besser auf) die Räder.

es fehlt nur noch das Logo

5 Zoll US F7 der Sihl Valley RailRoad Mai 2007 Tüffenwies

auf dem Bietschtalviadukt

Letzte Aenderung