Reise nach Island und Grönland
Reykjavik

Reykjavík [ deutsch: „Rauchbucht“) ist die Hauptstadt Islands. Mit ihrer geographischen Lage (Breitengrad 64° 08' N, 269 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises) ist sie die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt.

Die isländische Bezeichnung „Rauchbucht“ rührt vermutlich von den Dämpfen der heißen Quellen in der Umgebung her und wird einem Missverständnis des ersten Siedlers Ingólfur Arnarson zugeschrieben. Die Stadt ist die älteste permanente Siedlung des Landes. Obwohl die ersten Siedler bereits 870 das Land bevölkerten, wuchs das Gebiet nur sehr langsam und wurde erst 1786 offiziell zur Stadt erhoben.

Reykjavík ist mit 118.665 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2009) die größte Stadt Islands (die Gemeinde der Hauptstadt, Reykjavíkurborg, hat sogar 119.547 Einwohner); hier wohnen etwa 37,3 % der Gesamtbevölkerung Islands. In der Metropolregion leben über 200.000 Menschen. Die Stadt liegt am Atlantik, genauer gesagt an der Faxaflói-Bucht unterhalb des etwa 900 Meter hohen Hausberges Esja.

In der Stadt befinden sich die meisten Fakultäten der Universität des Landes und verschiedene andere Hochschulen, Theater, Museen und Kultureinrichtungen sowie ein Hochseehafen. Mitten in der Stadt liegt ein kleiner See, der Tjörnin. Diese

DSC00967.JPG (133393 Byte) DSC00971.JPG (137258 Byte) DSCN1865.JPG (122483 Byte)
Die Ausschiffung beginnt Ausflug Landesinnere
DSC00972.JPG (108540 Byte) DSC00973.JPG (235493 Byte) DSC00975.JPG (151273 Byte) DSC00978.JPG (75418 Byte)
Der 4Rad-Antrieb wird eingeschatet Gegenverkehr
DSCN1866.JPG (106760 Byte) DSC00986.JPG (134638 Byte) DSC00987.JPG (177853 Byte)
der "Hoger" ist erklommen Aussicht auf Reykjavik
DSC00983.JPG (648170 Byte) DSC00982.JPG (649539 Byte)
Bergpanorama Aussicht auf Reykjavik
DSC00985.JPG (173280 Byte) DSC00984.JPG (213971 Byte) DSCN1872.JPG (169673 Byte) DSCN1876.JPG (118599 Byte)
der Fahrer
DSCN1880.JPG (136906 Byte) DSCN1882.JPG (141908 Byte) DSC00989.JPG (147668 Byte) DSCN1883.JPG (99148 Byte)
es geht wieder bergab will nicht mehr
DSC00988.JPG (112530 Byte) DSC00990.JPG (104357 Byte) DSC00991.JPG (137423 Byte)
Vorderantrieb ausgeschaltet  entlang der Heisswasserpipeline zum Vulkan Hengill im Krater
DSC00994.JPG (608510 Byte) DSC00995.JPG (180882 Byte) DSC00997.JPG (219503 Byte)
DSC00998.JPG (116424 Byte) DSC01000.JPG (101182 Byte) DSC01002.JPG (216029 Byte) DSC01004.JPG (141840 Byte)
will immer noch nicht Warmwasser speicher für die Stadt
DSC01006.JPG (291276 Byte) DSC01007.JPG (103720 Byte) DSC01011.JPG (113195 Byte)
nun wieder off-road autsch, nass
DSCN1919.JPG (115189 Byte) DSC01017.JPG (168424 Byte) DSC01019.JPG (83507 Byte) DSC01022.JPG (214337 Byte)
DSC01023.JPG (143899 Byte) DSC01026.JPG (142312 Byte) DSCN1923.JPG (121770 Byte) DSCN1927.JPG (98847 Byte)
Hellisheiði Geothermal Power Plant nicht ganz dicht zurück im Hafen
DSCN1925.JPG (111073 Byte) DSCN1932.JPG (173953 Byte) DSCN1935.JPG (138109 Byte) DSCN1934.JPG (127357 Byte)
es wird geweisselt Abfall entsorgt und einstiegen( wiederum viel zu spät)
DSCN1937.JPG (142043 Byte) DSCN1938.JPG (166096 Byte)
das bleibt übrig


weiter nach Färöer 



Letzte Aenderung