Das Achenbach'sche Fahrsystem kennt drei verschiedene Leinenhaltungen.

Beide Leinen befinden sich in der linken Hand.  Die linke Leine liegt über dem Zeigefinger, die rechte Leine zwischen  Mittel- und Ringfinger.  Der Daumen ist leicht geöffnet.  Aus der Grundhaltung heraus erfolgen alle Aktionen des Fahrers.

 

Grundhaltung

Bei der Gebrauchshaltung greift die rechte Hand vor die linke Hand und erfasst dabei mit drei Fingern  -  Mittelfinger,  Ringfinger und dem kleinem Finger  -  die  rechte  Leine,  während die linke Leine zwischen Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand liegt. Die Leinenhaltung der linken Hand bleibt dabei (in Grundhaltung) bestehen.      

Auch bei der Dressurhaltung wird die Grundhaltung in der linken Hand beibehalten.  Die rechte Hand erfasst, wie bei der Gebrauchshaltung, mit drei Fingern die rechte Leine und zieht diese ca. 30 cm aus der linken Hand heraus.

 

Dressurhaltung