Floatbox-Info!

1.) Diverse Info-Fenster (wie dieses hier) werden über die Floatbox gestartet in dem Sie auf die jeweiligen  Links klicken. Unten können Sie über die Button    vor- oder zurücknavigieren, bzw.  die Animation schließen, in dem Sie auf    klicken. Wenn Sie auf Bilderseiten kommen, starten Sie die  Floatbox folgendermaßen:
2.) Wenn Sie ein Bild anklicken startet die Slideshow automatisch. sofern die Taste angezeigt wird. Danach wird alle 3 Sekunden ein neues  Bild geladen. Um die SlideShow anzuhalten, klicken Sie   auf   , um sie wieder zu starten auf   .
3.) Normalerweise werden die Bilder manuell angesehen. Klicken Sie in den rechten Teil des Bildes oder auf oder  drücken Sie die rechte Pfeiltaste der Tastatur um vorwärts zu blättern  bzw. klicken Sie in den linken Teil des Bildes  oder drücken Sie die linke Pfeiltaste der Tastatur um rückwärts zu blättern. Eine direkte Auswahl ist durch klicken auf die Bildnummer möglich. Beim Gleiten über die Bildnummern wird in vielen Fällen gleichzeitig ein Miniatur-Bild angezeigt.
4.) Wenn Sie über den mittleren Teil des Bildes fahren und sich der Cursor in eine Lupe wandelt bzw. diese in der oberen linken Ecke erscheint, können Sie das Bild durch einen Klick in den mittleren Teil des  Bildes nochmals vergrößern. Eine Vergrösserung des Bildes ist auch durch Ziehen des rechten unteren Randes der Floatbox möglich.
5.) Wenn Sie auf das    bzw. in den abgedunkelte Teil des Monitors klicken oder die Esc-Taste auf der Tastatur drücken, endet Floatbox.
6.) Bilder die größer sind als der Monitor, werden automatisch an die Größe des Monitors angepasst (siehe   Punkt 4). Benutzen Sie einen kleinen Monitor, können Sie auch den Vollbild-Modus starten, in dem Sie auf die  Taste F11 der Tastatur drücken.
7.) Bei einigen Bildern erscheint zudem  Geodaten mit Mouse over Picture. Wenn das erscheint bewegen Sie den Cursor oder fahren  Sie mit dem Cursor auf das Bild. Ein grauen Fenster mit einem kleinen Bild in der linken Ecke erscheint. Klicken Sie auf das Miniaturbildin in der rechten Ecke und Google Map wird geladen ( kann einige Sekunden dauern). Die Positionsdaten des Bildes sowie Foto-Daten werden angezeigt (aus den Exif-Informationen des Bildes). Mit Hilfe der im Bild eingeblendeten Google-Map Bedienelementen kann der Kartenausschnitt verschoben und gezoomt werden. Die in der Wolke angezeigten Daten können mit Klick auf X ausgeblendet werden. 
Fahren Sie mit dem Cursor aus dem Bild hinaus und das Geo-Fenster geht zu. Bewegen Sie den Cursor wieder in das Bild und das Geo-Fenster wird erneut angezeigt.            
Wird der Text Bild-Info angezeigt kann durch klicken auf den Text die gespeicherten Bildinformation aus IPCT Header abgerufen werden. (siehe auch  Punkt 8).          

8.) Sind in den Bildern auch Bildbeschreibungen gespeichert, so werden diese in einem separaten farbigen Kästchen angezeigt sobald man mit der Maus über das kleine Bild fährt.
Gelbes Kästchen = nur IPCT Beschreibung. 
Weisses Kästchen : IPCT Beschreibung, Datum der Aufnahme, Fotograph, Stadt, Ort der Aufnahme, Land
Rotes Kästchen = nur Aufnahme-Datum.

Floatbox v6.1.0 by Byron McGregor     2015©WGM