Jungfernfahrt MSC Grandiosa

New with FullScreen Slide Show (schneller!)  und 
  • 10.11.2019 Anreise und Einschiffung

    Die Anreise verlief ein wenig umstädlich. Der im Fahrplan ausgesuchte Zug hielt an diesem Tag nicht im Flughafen Zürich sondern fuhr direkt nach Winterthur. Glücklichweise konnten wir dort sofort in den Zug zum Flughafen umsteigen und trafen dort somit nur mit 30 Minuten Verspätung ein (alles Gratis) . Der Flug in der Holzklasse der Swiss war ausser dem noch halb gefrorenen Sandwich OK. Der Transfer vom Flughafen in Hamburg zeichnete sich durch längeres Kofferschieben bis zum Bus aus. Für den Bustransfer war unsere Kabinennumer 14030 nicht vorhanden. Dafür gab es nach l&auuml;ngere Konsultation der Liste einen Eintrag für Moehrle mit der Kabine 121881, was uns sehr wunderte. Wir waren sang und klanglos umgebucht worden. Trotz entsprechender Mitteilung wurden unsere Koffer auf die alte Kabinennummer gebracht, wo ich sie dann selber abholen durfte (knurr)

    11.11.2019 Kleiner Rundgang auf dem Schiff Erholung auf See

    Kleiner Rundgang auf dem Schiff und Besuch der Musterkabine. Die Grandiose ist im Prinzip mit der Meraviglia vergleichbar. (nur ein Bisschen grösser). Auf den einzelne Stockwerken sind Musterkabine, die man besuchen kann. Am besten hat mir die Kabine mit den zwei Stockwerken gefallen. Die Aussenbereiche fand ich infolge des eher rauhen Wetters nicht besonders attraktiv.

    12.11.2019 Ausflug nach London

    Bereist vor Antritt der Reise haben wir den Ausflug nach London mit einer Fahrt auf der Themse gebucht. Wir waren schon lange nicht mehr in London gewesen. Die Fahrt nach London dauerte ca 1.5 Stunden. Nachdem wir die lokale Reiseleiterin an Bord genommen hatten ging es direkt zur Royal Albert Hall in Kensington. Da es in der Zwischenzeit bereits dunkel geworden war sahen wir von den verschiedenen Quartieren die wir durch fuhren inklusive Westminster Abbey, Trafalgar Square, Buckingham Palace, Downing Street nicht sehr viel und landeten schliesslich an der Themse am Embakment Pier bei der Golden Jubilee Bridge. Hier war eine Pause von über einer Stunde angesagt. Wir suchten darauf ein Restaurant und fanden in der Nähe das Sherlock Holmes Pub wo wir uns stärkten.

    12.11.2019 Nachts auf der Themse

    Auf der Themse ging die Fahrt vom Embankment Pier zuerst flussaufwärts bis zum London Eye und Big Ben, dann flussabwärts Richtung Tower Pier. Am Tower Pier verliessen wir die Themse und fuhren mit dem Bus zurück nach Southampton wo wir gegen Mitternacht ankamen.

    13 bis 15.11.2019 Southamton

    Southampton 13.11.2019

    Da wir nun ja bis zum 15.ten in Southampton festsitzen machen wir heute nur einen kleinen Spaziergang durch das alte Southamton.

    Southampton 14.11.2019

    Abendlicher Besuch des Weihnachtsmarktes und der Shopping Mail mit einem Kleinen Einkauf bei Swarovski und einigen günstigen Hemden

    15.11.2019 Abfahrt von Southampton 16. auf See

    Abfahrt am 15. von Southampton. My Choice Restaurant. Empfang beim Kapitän

    Cirque du Soleil

    Diesmal haben wir beide Vorstellungen des Cirque du Soleil besucht sie waren ausgezeichnet. (Bilder von )

    17.11.2019 vor der Küste Portugals Medizinische Notausschiffung

    Bei schönem Wetter sind wir an der Küste Portugals vorbeigefahren. Unverhofft wechselte die MSC Grandiosa kurz nach 11 Uhr den Kurs Richtung Festland. Der Kapitä informierte darauf die Passagiere, dass ein Crewmitglied ein Problem mit dem Blindarm habe und die Küstenwache einen Helikopter der portugisischen Marine zum Abtansport des Erkrankten in ein Spital in Lisabon senden werde.

    18.11.2019 auf See

    19.11.2019 Barcelona Shopping

    Bummel auf der Rambla und durch den Carrer de la Boqueria, Carrer dels Banys zur Sombreria Obach mit Stops in diversen Schmuckbastelläden, Carrer de Lave Maria zur Placa de Sant Josep Oriol, Carrer de Petritxol, Carrer de Portaferrissa und zum Mercat de la Boqueria

    20.11.2019 Barcelona Transbordador Aeri del Port

    Mit dem offiziellen Hafenbus zur Mol de Barcelona. Dann mit dem Taxi rund um den alten Hafen, vorbei am Museo de Historia de Catalunya zum Transbordador Aeri del Port an der Passeig de Joan de Borbo, 88 Fahrt mit der Seilbahn zur Estacion de Montjuic

    20.11.2019 Barcelona Montjuic

    Zu Fuss von der der Estacion de Montjuic ,vorbei am Hotel Mirador und der Placa de Carlos Ibanez den Berg hinauf bis zur Mittelstation Teleferic de Montjuic Estacio Mirador. Da die Bahn aber von hier nur talwärts fährt sind wir zuerst zur Talstation Avinguda Miramar gefahren und für die anschliessende Bergfahrt gleich sitzen geblieben. Von der Bergstation zur Festung Castell de Montjuic. Von dort hat man einen schönen Ausblick auf den Hafen. Im Norden sieht man die Sagrada Familia und Richtung Nordwesten den Palau National und weiter entfernt den Tibidabo.

    21.11.2019 Marseille

    In Marseille sind wir auf dem Schiff geblieben.

    22.11.2019 Genua mit Übernachtung an Bord

    Eigentlich wollten wir diesen Tag zum Besuch der Altstadt von Genua benützen. Ledider hat es den ganzen Tag geregnet und wir sind auf dem Schiff geblieben.

    23.11.2019 Heimreise

    Nachdem der Busfahrer in Genua wegen Umleitungen dennoch den Weg nach hause gefunden hat, verlief der Rest der Reise ohne weitere Probleme.

    Essen

    Crew

    Kabinen

    HuW

    Schiffe

    Videos


    Letzte Änderung am Mittwoch, den 06 November 2019 heute ist