Georgetown 3. März

6. Tag: Grand Cayman (Kaimaninseln)
An: 09:00 ab: 18:00

Die größte der britischen Cayman Islands liegt etwa 480 Meilen südlich von Miami und bietet neben dem langen Sandstrand, der "Seven Miles Beach", das wunderschöne Tauchrevier "Dragen`s Hole" und das "Paradise Riff". Im Nordwesten der Insel kann man bizarre, schwarze Felsformationen bewundern, von denen man sagt, sie würden der wahren Hölle gleichen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das "Blow Holes-Geysir", die "Cayman-Wand", die Schildkrötenfarm, das "Conch Shell House", die "Tortuga Rum Shops" und der Botanische Garten.


Slideshow  41 Bilder

Die Anlandung erfolgt mit Tenderbooten weitab der Hauptstadt. Da wegen schlechtem Wetter der Hafen von Georgtown scheinbar geschlossen ist.  Wir machen hier den Ausflug nach Stingray City. Schwimmen mit den Rochen auf einer dem Festland vorgelagerten Sandbank, die  dem Motorboot in ca 20 Minuten erreichbar ist. 

DSC00328.JPG (349358 bytes)


 

Hier geht es weiter

  Letzte Aenderung